SEAYAK Seatalk to NMEA Converter

Seayak Converter

Schon lange hat es mich gestört, das die Daten der Raymarine ST60 Instrumente nicht mit den anden Geräten kommunizieren konnten, weil Raymarine nur Setalk-Protokollen bedient. Übliche in Deutschland erhältliche Converter kosten schnell an die 200€. Und das war es mir nicht wert, weil es ja nur um redundante Anzeige der Daten, bzw. die Möglichkeit zu haben die Daten irgendwie einfach weiter zu verarbeiten. Das kleine Gerät von Seayak aus Australien (kommt per e-bay in 14 Tagen) kostet je nach Wechselkurs nur 35€ tut genau was es soll. In Verbindung mit dem TRX3 der als WLAN Multiplexer dient, sind nun alle verfügbaren Schiffsdaten drahtlos überall im Zugriff. Die Installation ist simpel und klappte auf Anhieb – das ist ja selten. Wichtig ist natürlich die Einstellung der korrekten Baudraten der vebundenen Geräte.

Eine tolle und ebenfalls sehr günstige APP ist die Imray-Instrumente-App. Hier wird nicht nur ein m.E. sehr übersichtlicher AIS Plotter geboten, sondern man hat die Möglichkeit fast alle erdenklichen Instrumente (Depth, Wind, Speed, Kompass, etc.) abzubilden.

Wenn man isailor verwenden will sollte man auch alle Schiffsdaten per WLAN verfügbar haben, damit man den vollen Funktionsumfang nutzen kann. Ich tue das nicht, denn ehrlich gesagt hab ich zwar Spaß an der Technik, aber man muß auch aufpassen, das man es nicht übertreibt.

Ich freue mich, das ich nun alle Daten auch unter Deck ablesen kann, wenn ich am NaviTisch sitze.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: